DER VERRÜCKTE TAG

(Figaros Hochzeit)

Beaumarchais

Premiere: 5. Februar 1987


Regie:Andreas Seyferth

Regieassistenz:Werner Kiefer, Ludger Dreimann

Übersetzung:Margrit Carls

Musik:Georg Kolb, Willie Jakob

Choreographie:Sybille Brandstätter

Bühne:Irene Strauß

Kostüme:Christine Dietze

Maske:Brigitte M. Wilhelm

Kostüme:Christine Dietze

Beleuchtung:Ralf Wapler

Technische Leitung:Heiko Klee

Technische Assistenz:Ludger Dreimann, Rüdiger Hennel


mit

GRAF ALMAVIVA

Walter von Hauff

GRÄFIN

Margrit Carls

FIGARO

Andreas Pegler

SUSANNA

Sabine Bergemann

MARCELLINA

Sylvia Bossart

CHERUBIM, SONNENKALB, GERICHTSDIENER

Florian Halm

BARTHOLO, ANTONIO

Dietmar Mössmer

BASILIO, DON GUZMAN ZÜGELGANS

Winfried Hübner






PRESSESTIMMEN


Liebevoll gespielt und ausstaffiert sind die schrulligen Typen: Sylvia Bossart als verliebt giftende Marcelline, Winfried Hübner als näselnd-tänzelnder Basilio, der grantige Bartholo mit Hörrohr (Dietmar Mösmer), der hemmungslos schmachtende Cherubim (Florian Halm). Tragende Mitte der Aufführung sind Graf und Gräfin Almaviva. Herrisch, lüstern, grausam und doch carmant spielt Walter von Hauff als Bilderbuch-Macho mit Peitsche und Spielzeug-Guillotine. Glänzend stilisiert Margrit Carls die verhärmte Mondäne zur Kunstfigur par excellence zwischen Hysterie und Trauer. Der Champagnerversöhnung der beiden nach Almavivas Bombenangriff auf die Boudoirtür ist wahrlich ein Kabinettstückchen. Dass sie sich zum Finale in der sprichwörtlichen Beziehungskiste einsargen, dürfte eher Gag als Deutung sein... Gabriella Lorenz


Komödiantisches Feuerwerk in den Ritterwerken... Riesenerfolg für Seyferths "Hochzeit des Figaro"... Lust am Blödsinn...Schmissige Inszenierung mit Pfeffer gewürzt...




Fotos von Jürgen Winzeck