MEIN LETZTER FILM

Bodo Kirchhoff

Premiere 16. September 2006



Regie: Eos Schopohl

mit:

Gabi Geist

Ausstattung: Lucia Nußbächer

Lichtdesign: Jo Hübner

Dramaturgie: Boris Heczko

Rechte: Suhrkamp

















"Ich wollte mit Richard alt werden, ich schwör's. Vorübergehend gab es diesen Plan auch im Hinblick auf Tomas, allerdings eher aus Not. Und einmal habe ich sogar mit dem Gedanken gespielt, an der Seite von Paul alt zu werden, obwohl Paul Familie hat. Das Problem aller drei ist nur, dass sie überhaupt nicht alt werden wollen."

Marie: berühmt & erfolgreich, eine Frau im Licht – und eine Frau, die damit bricht: eine auf dem Absprung, eine, die den Schlussstrich zieht: unter all die Klischees, die Zwänge, Diktate, all das Äußere, das Fremde in ihrem Leben. Jetzt und hier, in der Blüte ihrer sechzig Jahre, erlöst sie sich. Packt den Koffer und gibt sich hin: ihren Erinnerungen. An Schönstes, Schrecklichstes, an Karriere, an Liebhaber, und an den Mann und langjährigen Regisseur, der sie verriet und für den sie jetzt diesen letzten Film aufnimmt, Dokumentation ihres Abschieds.

Spannend, witzig, sarkastisch: die Bilanz einer Lebens-Klugen.


Foto: Ingrid Theis



Fotos: Hilda Lobinger