Hier stellen wir Ihnen die im Zusammenhang mit dem Theater entstandenen Filme vor.

Dies Versuche,  Produktion, Film & Kino als einen sozialen und kulturellen Raum, der mehr ist als eine Abspielstätte, zu denken und zu realisieren. Gegen eine an allumfassende Verwertbarkeit geknüpfte Produktion.

 

Die Einnahmen durch Streaming gehen direkt an die Beteiligten.

Entfiederung des Schwans

nach PARZIVAL von Wolfram von Eschenbach

Spielfilm von Arno Friedrich

(50 Min)

 

Ein Versuch die vorgeblichen Heldentaten des Vaters zu "entfiedern“. Poetische Verbindung von Schauspiel, bildender Kunst und Musik. Miniaturensammlung an bekannten und unbekannten Orten in Pasing. Große Fragen treffen auf Banalitäten und komisch-absurde Bilder des Alltags.

Produktion: paspluspillepalle, Arno Friedrich, theater VIEL LÄRM UM NICHTS (c) 2022

1/6

Klangvolles Seufzen unter Hüten

Roadmovie mit Texten von Verena Richter

Spielfilm von Arno Friedrich

(ca. 50 Min)

 

Es wird zuviel geredet, das schlechtet nur Laune.  Hilft da Hüttenkäseessen bis ins spät? Oder doch better ins früh? Auch eine Hirschjagt gestaltet sich schwierig mit verglimpften Gewehr. Der Aufzug nach oben stockt. Ein unerwarteter Showdown in der Wildnis. Wider die Verwertbarkeit  - Crime and blood - Goldrausch an der Würm - no glory in prevention. Eine filmische Auseinandersetzung mit Texten von Verena Richter. Ein assoziativer Bild- und Tonstrom. Miniaturen, Animation, kleinen Szenen und Musik, ein unfertiges Ganzes.

 

Produktion: paspluspillepalle, Arno Friedrich, theater VIEL LÄRM UM NICHTS (c) 2021

1/14